Textwerkstatt · 31. März 2020
An meinem Regentag Eine Träumerei An einem Regentag sitzt der Autor in seiner Wohnung und träumt vor sich hin. Es ist die Zeit der Selbstisolation. Es ist die Zeit der Pandemie. Es ist die Ruhe vor dem Sturm ...

Pandemie · 27. März 2020
Wie sich die Pandemie in Deutschland ausbreitet. Ein Bericht in der Zeit.
HomeOffice · 27. März 2020
Work must go on! But please, take a swing! HomeOffice DJ
Pandemie · 25. März 2020
... hält sich an die neuen Regeln des Kontaktverbotes. Wieso auch nicht. Einer fährt, einer - und nicht wie sonst zwei - holen die Tonnen an den Wagen heran und kippt diese aus. Banale Beobachtung.
Textwerkstatt · 25. März 2020
Entdeckungen im Raum Ein Notizbuch Wußten Sie schon? Der deutsche Durchschnittsmann heißt Thomas und braucht vier Minuten bis zum Orgasmus. Sein Toilettengang dauert zehn Minuten und länger. Thomas sollte sich mal mindestens so lange Zeit für den Sex nehmen, wie für´s Kacken, oder? Mehr vom deutschen Durchschnittsmann, der deutschen Durchschnittsfrau und weitere Entdeckungen im Raum ...

Pandemie · 22. März 2020
„Das ganze Unglück der Menschen rührt aus einem einzigen Umstand her, nämlich, dass sie nicht ruhig in einem Zimmer bleiben können.
" Blaise Pascal (1623-1662)
Pandemie · 22. März 2020
Auf der Basis der aktuelle Zahlen zu Neuinfektionen hier meine angepaßte Prognose. Offenbar greifen die Maßnahmen, die eine zu rasche Ausbreitung verhindern sollen. Dennoch ist noch nicht sicher, ob die exponentielle Entwicklung gestoppt wurde. Daher kommt diese Prognose auf über 900.000 Infektionen bis zum 1. Mai, von denen rund 200.000 auf die eine oder andere Weise überstanden sein sollten. Netto verbleiben dann also fast 700.000 Infektionen. Geht man von der absoluten Zahl der...

LebensArt · 20. März 2020
Schon eine ganz komische Sache. Jetzt, da alles anders ist und weiter anders bleiben wird, Geburtstag zu "feiern". Zum feiern ist mir kaum. Und doch gehen die Glückwünsche ein. KollegInnen von der Arbeit tuen sich zusammen, rufen mich an und geben mir ein Ständchen. Mir, der ich im Home-Office meinen Job so gut es geht weiter tue. Ich bin glücklich und dankbar und doch rinnen mir die Tränen über die Wangen. Meine schlimme Ahnung, daß dies hier alles keine dumme, lästige und rasch...
Pandemie · 19. März 2020
... für Deutschland und die Welt. Daß es mein Beruf mit sich bringt, Prognosen künftiger Entwicklungen zu stellen, das empfinde ich in diesen Tagen als große Last. Wenngleich es meiner Natur entspricht, voraus zu schauen. Denn ich mag keine Überraschungen. Die Kanzlerin hat es in ihrer Fernsehansprache dieser Tage auf ihre Art politisch korrekt verpackt. Die kommenden Monate werden eine gewaltige Herausforderung für unser Land und seine Menschen. Und die kommenden Tage und Wochen werden...
Pandemie · 19. März 2020
Meine Prognose vom 14. März war doch sehr naiv. Diese stützte sich auf die Zahlen aus China. Die Situation in der demokratischen, freien Welt sieht anders aus. Hier meine aktuelle Prognose für Deutschland. Ausgehend vom niedrigsten täglichen Anstieg an Neuinfektionen in Deutschland seit Ausbruch der Pandemie, nämlich 14 %. Wenn also dieser niedrigste Wert durchgehalten werden kann und wenn ferner auch die aktuelle Sterberate bezogen auf die Infektionen von 0,3% stabil bleibt, dann ergibt...

Mehr anzeigen