· 

Prognose 3

Auf der Basis der aktuelle Zahlen zu Neuinfektionen hier meine angepaßte Prognose.

Offenbar greifen die Maßnahmen, die eine zu rasche Ausbreitung verhindern sollen. Dennoch ist noch nicht sicher, ob die exponentielle Entwicklung gestoppt wurde. Daher kommt diese Prognose auf über 900.000 Infektionen bis zum 1. Mai, von denen rund 200.000 auf die eine oder andere Weise überstanden sein sollten. Netto verbleiben dann also fast 700.000 Infektionen.

 

Geht man von der absoluten Zahl der Neuinfektionen der letzten vier Tage aus, so ergibt sich ein Mittelwert von 2.400 Neuinfektionen pro Tag. Das entspräche "nur" rund 110.000 Infektionen bis Ende April. Aber auch das ist eine enorme zahl, die unser Gesundheitssystem erst einmal verdauen muß.

 

Es muß sich auch erst beweisen, dass die Maßnahmen der Selbstisolation in der Bevölkerung nachhaltig greifen. Noch muß es sich beweisen, dass der Anstieg der täglichen Neuinfektionen wirksam unterbrochen ist.